Über Avicenna

Wissenswertes über unseren "Namenspatron"

Avicenna (* 980 in Afschana; † Juni 1037 in Hamadan), war ein persischer Arzt, Physiker, Philosoph, Jurist, Mathematiker, Astronom und Alchemist und somit einer der wichtigsten Mediziner des Orients und der Medizingeschichte.

Bild Avicenna
Quelle: Wikipedia.de

Bereits im Alter von 18 Jahren hatte er sich bereits einen Ruf als Arzt erarbeitet und wurde in die Dienste des samanidischen Herrschers Nuh ibn Mansur (976–997) aufgenommen. Zum Dank wurde ihm erlaubt, die königliche Bibliothek mit ihren seltenen und einzigartigen Büchern zu nutzen. Durch die Benutzung der Bibliothek gelang es ihm, im Alter von 21 Jahren sein erstes Buch zu verfassen.

Der Qanun at-Tibb (Kanon der Medizin) ist das bei weitem berühmteste von Ibn Sinas Werken. Er vereint griechische, römische und persische medizinische Traditionen. Es behandelt Anästhesie, Anatomie, Arzneimittellehre, Chirurgie, Diäten, Fieberlehre, Geburtshilfe, Innere Medizin, Medizin-Theorie, Pathologie, Physiologie, Psychoanalyse, Psychotherapie und Therapien.

Das umfangreiche fünfteilige Werk wurde in mehrere Sprachen übersetzt und bis Anfang des 19. Jahrhundert als wichtiges medizinisches Handbuch immer wieder gedruckt. Bis ins 17. Jahrhundert war das Werk Grundlage für das medizinische Studium.

Avicenna ist heute noch so bedeutend, dass man ihn häufig in Romanen wiedertrifft. Der bekannteste Roman, in dem Avicenna als Ibn Sina eine wichtige Rolle spielt, ist der "Medicus" von Noah Gordon.

 

Quellennachweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Avicenna

 

Unsere Standorte (MVZ)

Avicenna Ärztezentrum
Spitalerstraße 32 (5. OG)
20095 Hamburg

Tel.: 040 - 30 70 66 70
Fax: 040 - 30 70 66 728

E-Mail schreiben

Praxis Hamm
Hammer Landstraße 84
20537 Hamburg
Tel.: 040 - 219 14 84

Praxis Finkenwerder
Steendiek 6
21129 Hamburg
Tel.: 040 - 742 63 29

Praxis Wilhelmsburg
Neuenfelder Straße 96
21109 Hamburg
Tel.: 040 - 754 10 00